Thun / BE

Die Anmeldungsmöglichkeiten sind unten auf dieser Seite aufgeschaltet....

Automatiker/in

Automatiker/in EFZ (CH)

Arbeitsgebiet

Automatiker arbeiten in Bereichen wie Steuerungsbau, Energieverteilung, Elektromaschinenbau, Industrieautomation oder Verfahrenstechnik. In Zusammenarbeit mit anderen Fachleuten bearbeiten sie Aufträge oder Projekte, entwickeln oder konstruieren Lösungen zu Steuerungs- und Automationsaufgaben. Sie wirken mit beim Planen und Überwachen von Produktionsprozessen und erstellen technische Dokumente. Sie bauen elektrische Apparate, Maschinen, Anlagen oder Automationssysteme, nehmen diese in Betrieb oder führen Instandhaltungsarbeiten aus.

Ausbildungsschwerpunkte

4 Jahre Lehre, bestehend aus einer Grund- und einer Schwerpunktausbildung. Die Schwerpunktausbildung erfolgt je nach Lehrbetrieb in mindestens einem der folgenden Tätigkeitsgebiete:

  • Projektierung und Projektbearbeitung
  • Entwicklung
  • Konstruktion
  • Produktionsunterstützung
  • Elektrosteuerungsbau
  • Elektromaschinenbau
  • Automationssysteme
  • Inbetriebsetzung
  • Instandhaltung
  • Ausbildungsunterstützung

Ausbildung

Die Ausbildung an der Berufsschule erfolgt in den zwei Niveaustufen "Grundlegende Anforderungen" (G) oder "Erweiterte Anforderungen" (E) und dauert 4 Jahre. Die Berufsschule bereitet die Lernenden auf die Berufsmaturität vor. Besonders begabte und leistungsfähige Lehrlinge können diese besuchen.

Ausbildungsstandorte RUAG Aviation

Ausbildungsstandorte RUAG Defence

Kauffrau/Kaufmann

Kauffrau/Kaufmann EFZ (CH)

Arbeitsgebiet

Organisieren, schreiben, abrechnen, telefonieren, beraten - dies sind Aufgaben, die eine Kauffrau resp. ein Kaufmann beherrschen sollte. Textverarbeitung (z.B. Briefe, Berichte, Protokolle, Offerten schreiben), Dienstleistungen (z.B. Wareneinkauf/-verkauf, Kundenkontakte), Rechnungswesen (Post- und Bankverkehr, Buchhaltung) gehören in das vielseitige Aufgabengebiet. Für viele Arbeiten setzen sie dabei den Computer ein.

Ausbildungsschwerpunkte

Die betriebliche Ausbildung erfolgt in mehreren Tätigkeitsgebieten gemäss Modelllehrgang und dauert pro Abteilung mindestens sechs Monate. Branchenspezifische Kompetenzen werden in überbetrieblichen Kursen vermittelt.

Grundlage der Ausbildung ist die Förderung der Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz, d.h. die Kaufleute verfügen über fachliches Wissen und Können, wissen die geforderten Arbeitstechniken anzuwenden und sind in der Lage, die beruflichen Anforderungen im zwischenmenschlichen und fachlichen Bereich zu meistern.

Ausbildung

Basisbildung (B-Profil):

Kaufmann und Kauffrau mit Basisbildung beherrschen alle Routine-Arbeiten in der Administration.

Voraussetzung: Abgeschlossene Volksschule mittlere Stufe.

Erweiterte Grundbildung (E-Profil) / Erweiterte Grundbildung mit Berufsmatura (M-Profil): 

Kaufmann und Kauffrau mit erweiterter Grundbildung verfügen über vertiefte theoretische Kenntnisse im Wirtschaftsbereich.

Voraussetzung: Abgeschlossene Volksschule oberste Stufe.

Wer das M-Profil wählt, bereitet sich neben der erweiterten Ausbildung noch auf die kaufmännische Berufsmatura vor, entweder in die Lehre integriert oder als Vollzeitjahr nach Lehrabschluss. Dadurch werden zusätzlich international anerkannte Sprachdiplome und vertiefte Allgemeinbildung erworben.

 

Ausbildungsstandorte RUAG Space

Ausbildungsstandorte RUAG Aviation

Ausbildungsstandorte RUAG Ammotec

Ausbildungsstandorte RUAG Defence

Ausbildungsstandorte RUAG Real Estate

  • Altdorf

Konstrukteur/in

Konstrukteur/in EFZ (CH)

Arbeitsgebiet

Konstrukteurinnen EFZ und Konstrukteure EFZ entwickeln und konstruieren in Zusammenarbeit mit anderen Fachleuten Einzelteile und Baugruppen für Geräte, Maschinen oder Anlagen sowie Werkzeuge und Vorrichtungen für die Produktion. Sie bearbeiten Aufträge, Pflichtenhefte oder Teile von Projekten. Sie erstellen Fertigungs-, Montage und Prüfunterlagen und erarbeiten die erforderlichen Produktionsdaten. Für den Betrieb und die Instandhaltung der Produkte erstellen sie entsprechende Anleitungen und Dokumentationen.


Konstrukteurinnen EFZ und Konstrukteure EFZ zeichnen sich aus durch wirtschaftliches Denken und Handeln. Ihre Aufträge und Projekte realisieren sie systematisch und selbstständig. Sie sind es auch gewohnt im Team zu arbeiten, sind flexibel und aufgeschlossen gegenüber Neuerungen. Sie beachten die Grundsätze der Arbeitssicherheit, des Gesundheitsschutzes und des Umweltschutzes.

Ausbildungsschwerpunkte

Die Schwerpunktausbildung erfolgt je nach Lehrbetrieb in mindestens einem der folgenden Tätigkeitsgebiete:

  • Mechanische Konstruktion
  • Projektierung und Projektbearbeitung
  • elektrische und elektronische Einheiten
  • Fertigungsmittelkonstruktion
  • Systeme und Anlagen
  • Ausbildungsunterstützung

Ausbildung

  • Die Ausbildungsdauer beträgt 4 Jahre.
  • Die betriebliche Ausbildung gliedert sich in Grund-, Ergänzungs- und Schwerpunktausbildung.
  • Die Grundausbildung legt die Basis für eine breit gefächerte berufliche Tätigkeit. Sie wird mit einer Teilprüfung abgeschlossen.
  • Die Ergänzungsausbildung deckt Bedürfnisse zur Vorbereitung auf die Schwerpunktausbildung in verschiedenen Tätigkeitsgebieten ab.
  • Die Schwerpunktausbildung erfolgt in mindestens einem Tätigkeitsgebiet und dauert pro Tätigkeitsgebiet mindestens sechs Monate.
  • Die Berufsmaturitätsschule bereitet die Lernenden auf die Berufsmaturität vor.

Ausbildungsstandorte RUAG Space

Ausbildungsstandorte RUAG Aviation

Ausbildungsstandorte RUAG Ammotec

Ausbildungsstandorte RUAG Defence

Logistiker/in

Logistiker/in EFZ (CH)

Arbeitsgebiet

Logistiker und Logistikerinnen sind überall dort anzutreffen, wo Güter ankommen oder versandt, zugestellt, transportiert und gelagert werden. Dabei prägt moderne Technik die Logistik: Computer speichern Daten, weisen Lagerplätze zu, drucken Bestellungen, zeigen Transportwege auf. Hubstapler und andere Transportfahrzeuge werden eingesetzt, um Waren zusammenzustellen und weiter zu leiten.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Annahme von Gütern, Güter messen, wägen, prüfen.
  • Interne Transport- und Fördermittel bedienen. Anlagen und Geräte reinigen und warten.
  • Güter produktegerecht lagern.
  • Lieferungen vorbereiten, Güter verpacken und versenden. Begleitpapiere erstellen. Umweltschutzvorschriften anwenden.
  • Gefährliche Güter vorschriftsgemäss anwenden.
  • Kontrolle der Lagerbestände.

Ausbildungsstandorte RUAG Space

Ausbildungsstandorte RUAG Aviation

Ausbildungsstandorte RUAG Ammotec

Ausbildungsstandorte RUAG Defence

Polymechaniker/in

Polymechaniker/in EFZ (CH)

Arbeitsgebiet

Polymechaniker fertigen Werkstücke, stellen Werkzeuge und Vorrichtungen für die Produktion her oder bauen Geräte, Apparate, Maschinen oder Anlagen zusammen. In Zusammenarbeit mit andern Fachleuten bearbeiten sie Aufträge oder Projekte, entwickeln Konstruktionslösungen und erstellen technische Dokumente oder Prototypen und führen Versuche durch. Sie wirken mit bei Inbetriebnahmen, beim Planen und Überwachen von Produktionsprozessen oder führen Instandhaltungsarbeiten aus.

Ausbildungsschwerpunkte

Schwerpunktausbildung in mindestens einem betrieblichen Tätigkeitsgebiet: Projektierung und Projektbearbeitung, Konstruktion, Prototypenbau, Produktionsunterstützung, Fertigungsmittelbau, Teilefertigung, Décolletage, Produktionsprozesse, Montage, Automation, Instandhaltung (Unterhalt), Luftfahrzeugunterhalt.

Ausbildung

Die Ausbildung an der Berufsschule erfolgt in den zwei Niveaustufen "Grundlegende Anforderungen" (G) oder "Erweiterte Anforderungen" (E) und dauert 4 Jahre. 

Die Berufsmaturitätsschule bereitet die Lernenden auf die Berufsmaturität vor. Besonders begabte und leistungsfähige Lernende können diese besuchen.

Ausbildungsstandorte RUAG Space

Ausbildungsstandorte RUAG Aviation

Ausbildungsstandorte RUAG Ammotec

Ausbildungsstandorte RUAG Defence

Unsere Führungen in Thun / BE:

27.10.2018, 09.00 - 13:00, Deutsch

Verfügbare Plätze: 0/76